Ludwigs
Burg
Festival

Maximilian Schmitt

Tenor

Bevor Maximilian Schmitt seine Leidenschaft zur Musik professionalisierte und an der Berliner Universität der Künste Gesang studierte, sammelte er in jungen Jahren bereits praktische Erfahrung bei den Regensburger Domspatzen. Der ausgebildete Tenor war Mitglied des Münchner Opernstudios und des Ensembles am Mannheimer Nationaltheater. In verschiedenen Mozart-Opern glänzte er als Tamino in Amsterdam, als Idomeneo in Strasbourg, als Don Ottavio in Wien und als Pedrillo in Mailand. Sein breites Repertoire führt Schmitt zu regelmäßiger Zusammenarbeit mit Dirigenten wie Teodor Currentzis, Philippe Herreweghe und René Jacobs. Zudem musiziert er u.a. mit der Akademie für Alte Musik Berlin, den Wiener Symphonikern, dem Gewandhausorchester Leipzig und dem Freiburger Barockorchester. Gemeinsam mit dem letztgenannten Ensemble unter René Jacobs Leitung führt er 2022 Ludwig van Beethovens »Missa Solemnis« in Ludwigsburg auf.

Maximilian Schmitt

© Christian Kargl

missa

solemnis

beethoven

Mi 13. Juli 20:00

Friedenskirche, Ludwigsburg

RIAS Kammerchor / Freiburger Barockorchester / René Jacobs u.a.

Karten 29–55 €, ermäßigt 15 €
Verschoben auf 2023​
Schlossfestspiele Ludwigsburg
»Prohaska Emcke LaFolia« am 7. Juli im Ordenssaal +++  »Prohaska Emcke LaFolia« am 7. Juli im Ordenssaal +++  »Prohaska Emcke LaFolia« am 7. Juli im Ordenssaal +++  »Prohaska Emcke LaFolia« am 7. Juli im Ordenssaal +++  »Prohaska Emcke LaFolia« am 7. Juli im Ordenssaal +++  »Prohaska Emcke LaFolia« am 7. Juli im Ordenssaal +++