Ludwigs
Burg
Festival

Datenschutz

1. Allgemeines

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer Homepage und an den Ludwigsburger Schlossfestspielen. Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten bei der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung anlässlich Ihres Besuches auf unserer Homepage ist uns ein wichtiges Anliegen. Ihre Daten werden im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften geschützt. Nachfolgend finden Sie Informationen, welche Daten während Ihres Besuchs auf der Homepage erfasst und wie diese genutzt werden.

 

1.1. Name und Anschrift des Verantwortlichen

Ludwigsburger Schlossfestspiele gGmbH 
Internationale Festspiele Baden-Württemberg
Marstallstraße 5, 71634 Ludwigsburg
Tel.: +49 (07141) 939 635
E-Mail: datenschutz@schlossfestspiele.de  

1.2. Name und Anschrift des externen Datenschutzbeauftragten

Wolfgang Matzke
KLW GmbH
Edisonstraße 23
74076 Heilbronn
Deutschland
Tel. +49 (0)706291591-0
E-Mail: datenschutz@klw.de
Home: www.klw.de

 

1.3. Rechte der betroffenen Person

Es ist für uns ein wichtiges Anliegen, unsere Datenverarbeitungsprozesse transparent zu gestalten. Hierzu zählen auch Ihre Betroffenenrechte, die je nach Grund und Art der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Ihnen zustehen. Ihre Betroffenenrechte sind in den Art. 15- 22 DSGVO normiert. Ihnen stehen folgende Rechte zu:


• Ihr Recht auf Auskunft, Art. 15 DSGVO

• Ihr Recht auf Berichtigung, Art. 16 DSGVO

• Ihr Recht auf Löschung, Art. 17 DSGVO

• Ihr Recht auf Einschränkung der Bearbeitung, Art. 18 DSGVO

• Ihr Recht der Verarbeitung zu widersprechen, Art. 21 DSGVO

• Ihr Recht auf Datenübertragbarkeit, Art. 20 DSGVO

• Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung


Sie haben das Recht, Ihre erteilte datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung, wird die Rechtmäßigkeit, der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung, nicht berührt.

Um Ihre Rechte geltend zu machen, wenden Sie sich bitte per E-Mail an: datenschutz@schlossfestspiele.de  


Zur Identifizierung Ihrer Person bitten wir Sie bei der Geltendmachung Ihrer Betroffenenrechte um die Mitteilung Ihres Vor-, Nachnamens, sowie Postanschrift. Sollten Sie uns eine Kopie Ihres Ausweises zusenden, so bitten wir Sie bis auf den Vor- und Nachnamen, sowie der Postanschrift alle Daten zu schwärzen.


Die Verarbeitung erfolgt gem. Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO.

In allen Fällen oder wenn Sie auf dieser Internetseite Probleme mit dem Widerruf haben, können Sie sich an den Datenschutzbeauftragten wenden.

Weiterhin steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde gem. Art. 77 i.V.m. § 19 BDSG zu.


Die für Ludwigsburger Schlossfestspiele gGmbH zuständige Aufsichtsbehörde ist:

Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und
die Informationsfreiheit Baden-Württemberg
Postfach 10 29 32
70025 Stuttgart
Tel.: 0711/615541-0
Fax: 0711/615541-15
www.baden-wuerttemberg.datenschutz.de


Bitte beachten Sie folgende Besonderheit in Zusammenhang mit Ihrem Widerspruchsrecht:

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.


Ihre personenbezogenen Daten werden nicht mehr vom Verantwortlichen verarbeitet, es sei denn, es könnten zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachgewiesen werden, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen. Dies gilt auch wenn die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient.

Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.


Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.


Sie haben die Möglichkeit, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft – ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG – Ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

 

1.4. Verwendungszwecke und Rechtsgrundlagen der Verarbeitung

Wir verarbeiten personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Webseite sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Rechtsgrundlagen für die Datenverarbeitung ergeben sich insbesondere aus Art. 6 DSGVO. Ihre personenbezogenen Daten werden regelmäßig zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen verarbeitet, sowie zur Durchführung eines Vertragsverhältnisses, Stärkung der Kundenbeziehung, was auch Analysen zu Marketingzwecken, Umfragen zur Kundenzufriedenheit und Direktwerbung beinhalten kann.


Auch die Einwilligungserklärung stellt eine datenschutzrechtliche Erlaubnisvorschrift dar, welche wie unter „Recht der betroffenen Person“ dargelegt, auch widerrufen werden kann. Sollte sich die Einwilligung auch auf die Verarbeitung besonderer Kategorien von Daten i.S.v. Art. 9 Abs. 1 DSGVO beziehen, so erfolgt diese nur dann, wenn dies aufgrund rechtlicher Vorschriften erforderlich ist und kein Grund zu der Annahme besteht, dass Ihr schutzwürdiges Interesse an dem Ausschluss der Verarbeitung überwiegt.


Bitte beachten Sie, dass wir Informationen für besondere Verarbeitungssituationen gegebenenfalls auch gesondert an geeigneter Stelle zur Verfügung stellen.

 

1.5. Datenweitergabe

Wenn Sie uns Ihre personenbezogenen Daten mitteilen, so werden diese nur an Dritte weitergegeben, sofern dies zur Abwicklung des Vertragsverhältnisses erforderlich ist oder ein anderer Rechtsgrund diese Weitergabe legitimiert. Unter bestimmten Umständen sind wir gesetzlich verpflichtet, personenbezogene Daten zu übermitteln und mit Dritten zu teilen.


Innerhalb unseres Unternehmens stellen wir sicher, dass nur die Mitarbeiter Ihre Daten erhalten, die diese zur Erfüllung der vertraglichen oder gesetzlichen Pflichten auch benötigen. In manchen Fällen beziehen wir Serviceleistungen von Auftragsverarbeitern. Wir haben diese Dienstleister sorgfältig ausgewählt und entsprechende Maßnahmen zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten getroffen.

 

1.6. Drittlandübermittlung

Eine Übermittlung Ihrer Daten in ein Drittland findet nur statt, soweit dies gesetzlich vorgeschrieben ist, oder Sie uns dazu Ihre Einwilligung erteilt haben oder wenn dies zur Durchführung des Schuldverhältnisses erforderlich ist.

 

1.7. Datenlöschung und Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

 

1.8. Datensicherheit

Wir bedienen uns im Übrigen geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

 

1.9. Information für Kinder

Unser Unternehmen bietet keine direkten Leistungen für Kinder an und verarbeitet auch nicht proaktiv deren personenbezogene Daten. Personen unter 16 Jahren dürfen ohne Zustimmung der Erziehungsberechtigten keine personenbezogenen Daten an uns übermitteln bzw. eine Einwilligungserklärung abgeben.

 

1.10. Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

Wir behalten uns das Recht vor, unsere Datenschutzerklärung bei Bedarf zu ändern und an dieser Stelle zu veröffentlichen. Bitte prüfen Sie regelmäßig diese Seite. Die aktualisierte Erklärung tritt vorbehaltlich der geltenden Rechtsvorschriften mit Veröffentlichung in Kraft.


Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf unserer www.schlossfestspiele.de von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden.

 

2. Hosting und Logfiles

Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt und die für die Darstellung unserer Webseite und die Gewährleistung von Stabilität und Sicherheit technisch notwendig sind, basierend auf der Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.


Folgende Daten werden hierbei erhoben:


• Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version

• Das Betriebssystem des Nutzers

• Den Internet-Service-Provider des Nutzers

• Die IP-Adresse des Nutzers

• Datum und Uhrzeit des Zugriffs

• Webseiten, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt

• Webseiten, die vom System des Nutzers über unsere Webseite aufgerufen werden


Die Daten werden ebenfalls in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.


Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Webseite ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist, spätestens jedoch nach 14 Tagen.

 

3. Cookies

Unsere Internetseiten verwenden so genannte „Cookies“. Cookies sind kleine Textdateien und richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an. Sie werden entweder vorübergehend für die Dauer einer Sitzung (Session-Cookies) oder dauerhaft (permanente Cookies) auf Ihrem Endgerät gespeichert. Session-Cookies werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Permanente Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese selbst löschen oder eine automatische Löschung durch Ihren Webbrowser erfolgt.


Teilweise können auch Cookies von Drittunternehmen auf Ihrem Endgerät gespeichert werden, wenn Sie unsere Seite betreten (Third-Party-Cookies). Diese ermöglichen uns oder Ihnen die Nutzung bestimmter Dienstleistungen des Drittunternehmens (z.B. Cookies zur Abwicklung von Zahlungsdienstleistungen).


Cookies haben verschiedene Funktionen. Zahlreiche Cookies sind technisch notwendig, da bestimmte Webseitenfunktionen ohne diese nicht funktionieren würden (z.B. die Warenkorbfunktion oder die Anzeige von Videos). Andere Cookies dienen dazu, das Nutzerverhalten auszuwerten oder Werbung anzuzeigen.


Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs (notwendige Cookies) oder zur Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen (funktionale Cookies, z. B. für die Warenkorbfunktion) oder zur Optimierung der Webseite (z.B. Cookies zur Messung des Webpublikums) erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert, sofern keine andere Rechtsgrundlage angegeben wird. Der Webseitenbetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung seiner Dienste. Sofern eine Einwilligung zur Speicherung von Cookies abgefragt wurde, erfolgt die Speicherung der betreffenden Cookies ausschließlich auf Grundlage dieser Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und § 25 Abs. 1 TTDSG); die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.


Tracking- und Analysecookies werden erst aktiviert, wenn eine Einwilligung durch den Webseitenbesucher innerhalb des Cookie-Banners dafür vorliegt (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und § 25 Abs. 1 TTDSG).


Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Webseite eingeschränkt sein.


Beim Aufruf unserer Webseite werden die Nutzer durch einen Infobanner über die Verwendung von Cookies zu Analysezwecken informiert und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen. Die Nutzung der Cookies zu Analysezwecken erfolgt nur durch Einwilligung des Nutzers gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und § 25 Abs. 1 TTDSG durch Zustimmung im Cookie-Banner. Sie können Ihre Einwilligung durch die Änderung Ihrer Einstellungen, jederzeit auf unserer Website in den „Cookie-Einstellungen“ widerrufen.

 

4. Kontaktformular

Auf unserer Internetseite gibt es ein Kontaktformular, welches für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns übermittelt und gespeichert.


Zum Zeitpunkt der Absendung der Nachricht werden zudem folgende Daten gespeichert:


• Die IP-Adresse des Nutzers

• Datum und Uhrzeit der Registrierung


Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Absende-Vorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen. Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert. Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet.


4.1. Zweck der Datenverarbeitung und Rechtsgrundlage

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt hieran auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten. Die sonstigen während des Absendervorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und § 25 Abs. 1 TTDSG.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Zielt der Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.


4.2. Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind und dem keine gesetzliche Aufbewahrungsfrist entgegensteht. Für die personenbezogenen Daten, die per E-Mail oder Kontaktformular übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist. Die während des Absendervorgangs zusätzlich erhobenen personenbezogenen Daten werden spätestens nach einer Frist von 14 Tagen gelöscht.


4.3. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Nimmt der Nutzer per E-Mail-Kontakt mit uns auf, so kann er der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden. Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

 

4.4. Weitergabe von Daten

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt.


Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:


• Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und § 25 Abs. 1 TTDSG ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,

• für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, sowie

• dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.

 

5. E-Mail-Kontakt

Auf unserer Internetseite gibt es die Möglichkeit der Kontaktaufnahme per E-Mail. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert. Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet.


5.1. Zweck der Datenverarbeitung und Rechtsgrundlage

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt hieran auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten.


Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.


Zielt der Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.


5.2. Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind und dem keine gesetzliche Aufbewahrungsfrist entgegensteht. Für die personenbezogenen Daten, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist. Die während des Absendervorgangs zusätzlich erhobenen personenbezogenen Daten werden spätestens nach einer Frist von 14 Tagen gelöscht.


5.3. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Nimmt der Nutzer per E-Mail-Kontakt mit uns auf, so kann er der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden. Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

 

5.4. Weitergabe von Daten

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt.

Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

• Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und § 25 Abs. 1 TTDSG ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,

• für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, sowie

• dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.

 

6. Datenschutzhinweise für Bewerber

Unser Umgang mit Ihren Daten und Ihre Rechte Informationen nach Art. 13, 14 der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

 

6.1. Umfang und Zweck der Datenverarbeitung

Wir verarbeiten Daten, die Sie uns mitteilen, wenn Sie sich auf eine ausgeschriebene Stelle oder initiativ bei uns bewerben (persönliche Daten, Kontaktdaten, Daten zur Ausbildung, Daten zum bisherigen beruflichen Werdegang, Anschreiben, Lebenslauf, Porträtfoto, Zeugnisse).

Wir benötigen diese Daten, um Ihr Bewerbungsverfahren durchführen zu können.

 

6.2. Rechtsgrundlage der Verarbeitung


6.2.1. Datenverarbeitung für Zwecke des Beschäftigungsverhältnisses – § 

26 BDSG

Ihre personenbezogenen Daten werden zu Zwecken der Personalauswahl zur Besetzung offener Stellen, also zur Anbahnung eines Arbeitsvertrages, verarbeitet. Die Erforderlichkeit und der Umfang der Datenerhebung beurteilen sich u.a. nach der zu besetzenden Position. Wenn Ihre angestrebte Position mit der Wahrnehmung besonders vertraulicher Aufgaben, einer verstärkten personellen und / oder finanziellen Verantwortung verbunden ist, oder an gewisse körperliche und gesundheitliche Voraussetzungen geknüpft ist, können umfangreichere Datenerhebungen erforderlich sein. Rechtsgrundlage ist § 26 Abs. 1 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG).

 

6.2.2. Einwilligung – Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, § 25 Abs. 1 TTDSG, § 26 Abs. 2 BDSG

Wenn Sie uns gegenüber einer freiwilligen Einwilligung in die Verarbeitung bestimmter personenbezogenen Daten erklärt haben, dann bildet diese Einwilligung die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten.

 

In den folgenden Fällen verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage einer von Ihnen erteilten Einwilligung:


• Aufnahme in den Bewerberpool, d.h. wir speichern die Bewerbungsunterlagen und weitere über Sie im Laufe des Bewerbungsverfahrens erstellte Daten über das aktuelle Bewerbungsverfahren hinaus zur Berücksichtigung in späteren Bewerbungsverfahren.


Sofern wir Datenverarbeitungen auf Ihre Einwilligung stützen, haben Sie das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Den Widerruf richten Sie möglichst per E-Mail an datenschutz@schlossfestspiele.de. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung Ihrer Daten bis zum Zeitpunkt des Widerrufs bleibt unberührt.

 

6.2.3. Datenverarbeitung aufgrund des berechtigten Interesses – Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO

In bestimmten Fällen verarbeiten wir Ihre Daten zur Wahrung eines berechtigten Interesses von uns oder von Dritten, sofern nicht Ihre Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten überwiegen. Ein berechtigtes Interesse besteht beispielweise dann, wenn Ihre Daten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen im Rahmen des Bewerbungsverfahrens (z.B. Ansprüche nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz) erforderlich sind. Im Falle eines Rechtstreits haben wir ein berechtigtes Interesse daran, die Daten zu Beweiszwecken zu verarbeiten.

 

6.2.4. Empfänger der personenbezogenen Daten

Eine Weitergabe Ihrer Daten erfolgt ausschließlich an die am Bewerbungsverfahren zuständigen Mitarbeiter in der Personalabteilung, sowie die Mitarbeiter der jeweiligen Fachabteilungen, soweit dies für die Entscheidung über die Begründung des Beschäftigungsverhältnisses erforderlich ist.


Ihre Daten werden nicht in Länder außerhalb der Europäischen Union / des Europäischen Wirtschaftsraum übermittelt.

 

6.2.5. Speicherdauer

Wir speichern Ihre Daten grundsätzlich nur so lange, wie wir sie für den Bewerbungsprozess benötigen. Sofern Sie keine Einwilligung zur weiteren Verarbeitung Ihrer Daten (bspw. für den Bewerber-Pool) gegeben haben, werden Ihre Bewerbungsdaten nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens auf eine ausgeschriebene Stelle für sechs Monate gespeichert und anschließend gelöscht.


Soweit kein Beschäftigungsverhältnis zustande kommt, Sie uns aber für die weitere Speicherung Ihrer Daten Ihre Einwilligung erteilt haben („Bewerberpool“), speichern wir Ihre Daten bis zum Widerruf Ihrer Einwilligung, höchstens jedoch 12 Monate.

 

6.2.6. Automatisierte Entscheidungsfindung; Profiling

Ihre personenbezogenen Daten werden weder für automatisierte Entscheidungsfindung noch für Profiling verwendet.

 

6.2.7. Ihre Rechte als Betroffene Person

Sie können Auskunft darüber verlangen, ob wir personenbezogenen Daten über Sie gespeichert haben. Wenn Sie es wünschen, teilen wir Ihnen mit, um welche Daten es sich handelt, für welche Zwecke die Daten verarbeitet werden, wem diese Daten offengelegt werden, wie lange die Daten gespeichert werden und welche weiteren Rechte Ihnen in Bezug auf diese Daten zustehen.


Darüber hinaus haben Sie das Recht auf Berichtigung oder auf Löschung Ihrer Daten. Sie können auch verlangen, dass wir alle personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format entweder Ihnen oder einer Person oder einem Unternehmen Ihrer Wahl zur Verfügung stellen.


Im Rahmen des Bewerbungsverfahrens nutzen wir keine automatisierten Verarbeitungsprozesse einschließlich Profiling zur Entscheidungsfindung.

Sie haben zudem das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e DSGVO (Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse) oder aufgrund Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (Datenverarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses) erfolgt, Widerspruch einzulegen, dies gilt auch für ein auf diese Vorschrift gestütztes Profil.


Im Falle Ihres Widerspruchs verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.


Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei der zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde.


Um Ihre Rechte wahrzunehmen, können Sie sich per E-Mail an datenschutz@schlossfestspiele.de wenden.

 

7. Analyse-Tools und Tools von Drittanbietern

Beim Besuch dieser Webseite kann Ihr Surf-Verhalten statistisch ausgewertet werden. Das geschieht vor allem mit Cookies und mit sogenannten Analyseprogrammen. Detaillierte Informationen zu diesen Analyseprogrammen und weiteren Drittanbietern finden Sie in diesem Abschnitt.


7.1. Shariff- Lösung

Um den Schutz Ihrer Daten beim Besuch unserer Webseite zu erhöhen, sind die Plugins nicht uneingeschränkt, sondern lediglich unter Verwendung eines HTML-Links (sogenannte „Shariff-Lösung“ von c‘t) in die Seite eingebunden. Diese Einbindung gewährleistet, dass beim Aufruf einer Seite unseres Webauftritts, die solche Plugins enthält, noch keine Verbindung mit den Servern des Anbieters des jeweiligen sozialen Netzwerks hergestellt wird. Klicken Sie auf einen der Buttons, öffnet sich ein neues Fenster Ihres Browsers und ruft die Seite des jeweiligen Diensteanbieters auf, auf der Sie (ggf. nach Eingabe Ihrer Login-Daten) z.B. den Like- oder Share-Button betätigen können. Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch die Anbieter auf deren Seiten sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen der Anbieter.


7.2. Google Analytics

Zum Zwecke der bedarfsgerechten Gestaltung und fortlaufenden Optimierung unserer Seiten nutzen wir Google Analytics, ein Webanalysedienst der Google Inc. (https://www.google.de/intl/de/about/), 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; im Folgenden „Google“.


Rechtsgrundlage hierzu ist Ihre Einwilligung im Cookie Banner nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und § 25 Abs. 1 TTDSG. Sie können Ihre Einwilligung im unter „Cookie-Richtlinie“, durch die Änderung Ihrer Einstellungen, jederzeit widerrufen.


In diesem Zusammenhang werden pseudonymisierte Nutzungsprofile erstellt und Cookies (siehe unter Ziff. 4) verwendet. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite wie


• Browser-Typ/-Version

• verwendetes Betriebssystem

• Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite)

• Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse)

• Uhrzeit der Serveranfrage


werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Die Informationen werden verwendet, um die Nutzung der Webseite auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu Zwecken der Marktforschung und bedarfsgerechten Gestaltung dieser Internetseiten zu erbringen. Auch werden diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag verarbeiten. Es wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Die IP-Adressen werden anonymisiert, so dass eine Zuordnung nicht möglich ist (IP-Masking).


Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung der Browser-Software verhindern; wir weisen jedoch darauf hin, dass in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Webseite vollumfänglich genutzt werden können.


Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseite bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie ein Browser-Add-on herunterladen und installieren:  https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.


Weitere Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit Google Analytics finden Sie etwa in der Google Analytics-Hilfe

https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de.

 

7.3.  YouTube mit erweitertem Datenschutz

Diese Webseite bindet Videos der YouTube ein. Betreiber der Seiten ist die Google Ireland Limited („Google“), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

Wir nutzen YouTube im erweiterten Datenschutzmodus. Dieser Modus bewirkt laut YouTube, dass YouTube keine Informationen über die Besucher auf dieser Webseite speichert, bevor diese sich das Video ansehen. Die Weitergabe von Daten an YouTube-Partner wird durch den erweiterten Datenschutzmodus hingegen nicht zwingend ausgeschlossen. So stellt YouTube – unabhängig davon, ob Sie sich ein Video ansehen – eine Verbindung zum Google DoubleClick-Netzwerk her. Daher wurde die Videos zusätzlich durch eine dem Video vorgeschaltete Bilddatei an der direkten Datenübertragung an YouTube gehindert. Das bedeutet, dass keine Daten über Nutzer an YouTube übertragen werden, solange Videos nicht abgespielt werden. Erst mit Abspielen des Videos, werden Daten an YouTube übertragen.


Sobald Sie ein YouTube-Video auf dieser Webseite starten, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. Dabei wird dem YouTube-Server mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben. Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind, ermöglichen Sie YouTube, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem YouTube-Account ausloggen.

Des Weiteren kann YouTube nach Starten eines Videos verschiedene Cookies auf Ihrem Endgerät speichern. Mit Hilfe dieser Cookies kann YouTube Informationen über Besucher dieser Webseite erhalten. Diese Informationen werden u. a. verwendet, um Videostatistiken zu erfassen, die Anwenderfreundlichkeit zu verbessern und Betrugsversuchen vorzubeugen. Die Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät, bis Sie sie löschen.

Gegebenenfalls können nach dem Start eines YouTube-Videos weitere Datenverarbeitungsvorgänge ausgelöst werden, auf die wir keinen Einfluss haben.


Die Nutzung von YouTube erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und § 25 Abs. 1 TTDSG; die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar in dem Sie Ihre Einstellungen im oberen Bereich dieser Webseite unter „Cookies-Einstellungen“ ändern.

Weitere Informationen über Datenschutz bei YouTube finden Sie in deren Datenschutzerklärung unter: https://policies.google.com/privacy?hl=de.

 

7.4. Vimeo

Durch die Einbindung eines Plug-Ins setzen wir auf unserer Webseite Videos von dem Videoportal Vimeo, LLC, 555 West 18th Street, New York, 10011, USA, ein. Beim Besuch unserer Webseite, die Videos von Vimeo enthält, wird zunächst keine Verbindung an den Vimeo-Server hergestellt. Sobald Besucher unserer Webseite ein Vimeo-Video starten, wird eine Verbindung zu den Vimeo-Servern hergestellt. Durch die Verbindung an den Vimeo-Server wird übermittelt, welche Webseite Sie besucht haben. Wenn Sie beim Videoportal Vimeo registriert und angemeldet sind, kann Vimeo diese Information Ihrem Benutzerprofil zuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich vor dem Aufruf der Webseite von Ihrem Vimeo-Account abmelden. Auch wenn Sie kein Vimeo-Konto besitzen, findet eine Datenübertragung statt.


Sind Sie im Videoportal Vimeo registriert, können Sie auch in den Einstellungen bei Vimeo die eingesetzten Cookies zur Datenübertragung verwalten.


Das Einsetzen von Vimeo erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Webpräsenz. Gleichwohl setzen wir die eingebundenen Vimeo-Elemente nur ein, wenn sie eingewilligt haben. Wenn Sie eingewilligt haben, dass Ihre Daten durch eingesetzte Vimeo-Elemente verarbeitet werden können, basiert diese Einwilligung als Rechtsgrundlage aus Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und § 25 Abs. 1 TTDSG. Die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und Hinweise zum Datenschutz durch Vimeo finden Sie unter https://vimeo.com/privacy.

 

7.5. Facebook Pixel

Wir verwenden auf unserer Webseite das sog. „Facebook-Pixel“ des Anbieters Meta Platforms Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland. Das Facebook-Pixel ermöglicht das Nutzerverhalten zu analysieren und auszuwerten, indem eine direkte Verbindung mit dem Server von Facebook aufgebaut wird. Durch den Klick auf eine Facebook-Werbeanzeige und anschließender Weiterleitung auf die Webseite können Nutzerverhalten verfolgt werden. Dadurch können den Nutzern unserer Webseite im Rahmen des Besuchs des sozialen Netzwerkes Facebook interessenbezogene Werbeanzeigen („Facebook-Ads“) angezeigt werden. Durch die Einbindung des Facebook-Pixels erhält Facebook die Information, dass Sie eine Anzeige von uns angeklickt oder die entsprechende Webseite unseres Internetauftritts aufgerufen haben. Sofern Sie bei diesem Dienst von Facebook registriert sind, kann Facebook den Besuch Ihrem Account zuordnen. Selbst wenn Sie nicht bei Facebook registriert, sind bzw. sich nicht eingeloggt haben, besteht die Möglichkeit, dass der Anbieter Ihre IP-Adresse und weitere Identifizierungsmerkmale in Erfahrung bringt und speichert.


Facebook Pixel wird nur eingesetzt, wenn Sie Ihre Einwilligung hierzu erteilt haben. Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist somit Ihre Einwilligung aus Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und § 25 Abs. 1 TTDSG und ist jederzeit widerrufbar.


Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt. Weitere Hinweise zur Datenverarbeitung durch Facebook finden Sie unter:

https://www.facebook.com/legal/terms/dataprocessing.

 

7.6. Facebook-Plugin

Unsere Angebote verwenden Social Media Plugins ("Plugins") des sozialen Netzwerkes facebook.com, welches von der Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland betrieben wird ("Facebook").


Das Facebook-Plugin ist beim Aufruf auf unserer Webseite deaktiviert, erst durch Ihre Einwilligung wird dieses Tool aktiviert. Somit ist die Rechtsgrundlage hierbei Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und § 25 Abs. 1 TTDSG. Ihre Einwilligung ist jederzeit widerrufbar. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.


Die Plugins sind an einem der Facebook Logos erkennbar (weißes „f“ auf blauer Kachel, den Begriffen "Like", "Gefällt mir" oder einem „Daumen hoch“-Zeichen) oder sind mit dem Zusatz "Facebook Social Plugin" gekennzeichnet. Die Liste und das Aussehen der Facebook Social Plugins kann hier eingesehen werden: https://developers.facebook.com/docs/plugins/.


Wenn ein Nutzer eine Webseite dieses Angebots aufruft die ein solches Plugin enthält, baut sein Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Facebook auf. Der Inhalt des Plugins wird von Facebook direkt an Ihren Browser übermittelt und von diesem in die Webseite eingebunden. Der Anbieter hat daher keinen Einfluss auf den Umfang der Daten, die Facebook mit Hilfe dieses Plugins erhebt und informiert die Nutzer daher entsprechend seinem Kenntnisstand: Durch die Einbindung der Plugins erhält Facebook die Information, dass ein Nutzer die entsprechende Seite des Angebots aufgerufen hat.


Ist der Nutzer bei Facebook eingeloggt, kann Facebook den Besuch seinem Facebook-Konto zuordnen. Wenn Nutzer mit den Plugins interagieren, zum Beispiel den Like Button betätigen oder einen Kommentar abgeben, wird die entsprechende Information von Ihrem Browser direkt an Facebook übermittelt und dort gespeichert. Falls ein Nutzer kein Mitglied von Facebook ist, besteht trotzdem die Möglichkeit, dass Facebook seine IP-Adresse in Erfahrung bringt und speichert. Laut Facebook wird in Deutschland nur eine anonymisierte IP-Adresse gespeichert. Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie die diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz der Privatsphäre der Nutzer, können Sie den Datenschutzhinweisen von Facebook entnehmen: https://www.facebook.com/about/privacy/.


Wenn ein Nutzer Facebookmitglied ist und nicht möchte, dass Facebook über dieses Angebot Daten über ihn sammelt und mit seinen bei Facebook gespeicherten Mitgliedsdaten verknüpft, muss er sich vor dem Besuch des Internetauftritts bei Facebook ausloggen. Weitere Einstellungen und Widersprüche zur Nutzung von Daten für Werbezwecke, sind innerhalb der Facebook-Profileinstellungen möglich: https://www.facebook.com/settings?tab=ads.

 

7.7. SoundCloud

Unsere Website bindet Audio-Tracks der Plattform Soundcloud ein. Betreiber der Plattform ist die SoundCloud Limited Global & Co KG, Rheinsberger Str. 76/76 10115 Berlin. Das Anzeigen und Abspielen von Soundcloud-Audio-Tracks mit einer Datenweiterleitung an die Server von SoundCloud erfolgt nur, wenn Sie gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO darin einwilligen. Somit ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und §25 Abs. 1 TTDSG. Diese Einwilligung können Sie über unser Cookies-Einstellungen oben auf unserer Website steuern und widerrufen. Bereits wenn Sie ein Soundcloud anzeigen lassen, wird eine Verbindung zu den Servern von Soundcloud hergestellt. Dabei wird dem Soundcloud-Server mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie dabei besucht haben. Wenn Sie in Ihrem Soundcloud-Account eingeloggt sind, ermöglichen Sie Soundcloud, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem Soundcloud-Account ausloggen.

Weitere Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Soundcloud unter https://soundcloud.com/pages/privacy#datennutzung.


Wir erfassen nur, in welchem Umfang auf die bei uns eingebundenen Soundcloud-Audio-Tracks aufgerufen werden, und löschen diese Daten nach Ablauf von einem Jahr.

 

7.8. SWR / Arte

Unsere Website bindet Videos der öffentlich-rechtlichen Medien wie dem SWR und Arte. Betreiber der Plattform sind die jeweiligen Landesrundfunkanstalten Südwestrundfunk, Anstalt des öffentlichen Rechts, Neckarstraße 230, 70190 Stuttgart und ARTE GEIE, 4 quai du Chanoine Winterer, 67000 Strasbourg – Frankreich. Das Anzeigen und Abspielen der Videos mit einem möglichen Setzen von Cookies und einhergehenden Datenweiterleitungen an die Server der Plattformen geschieht erst, wenn Sie gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO und § 25 Abs. 1 TTDSG darin einwilligen. Diese Einwilligung ist freiwillig und kann über unser Cookies-Einstellungen im oberen Bereich unserer Websitesteuern jederzeit widerrufen werden.
Bereits wenn Sie ein Video anzeigen lassen, wird eine Verbindung zu den Servern von den öffentlich-rechtlichen Medien hergestellt.


Weitere Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie u.a. in der Datenschutzerklärung des SWR unter https://www.swr.de/datenschutz/index.html und der Datenschutzerklärung von Arte unter https://www.arte.tv/sites/corporate/de/arte-und-ihre-privatsphaere-im-internet/#welche-daten. Wir erfassen nur, in welchem Umfang auf die bei uns eingebundenen Videos aufgerufen werden, und löschen diese Daten nach Ablauf von einem Jahr.

 

7.9. Komoot

Unsere Website verwendet den Kartendienst Komoot. Anbieter ist die Komoot GmbH, Friedrich-Wilhelm-Boelcke-Straße 2, 14473 Potsdam, Deutschland. Dieses ermöglicht Ihnen die Komfortable Nutzung der Karten Funktion und ermöglicht uns interaktive Karten zum Zwecke einer der ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote sowie der leichten Auffindbarkeit unserer Standorte, direkt auf der Webseite einzubinden. Als verarbeitete Daten können insbesondere IP-Adressen und Standortdaten der Nutzer gehören.


Der Kartendienst lädt erst dann, wenn Sie als Nutzer Ihre Einwilligung gegeben haben. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung durch die Komoot GmbH ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und § 25 Abs. 1 TTDSG Ihre Einwilligung innerhalb des Cookie Banners. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen in dem Sie Ihre Einstellungen im oberen Bereich unserer Website unter „Cookies-Einstellungen“ ändern. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt. 


Weitere Informationen zu Komoot und deren Umgang mit Deine n Daten kannst Du den Datenschutzbestimmungen (https://www.komoot.de/privacy) von Komoot entnehmen.

 

7.10. Issuu

Auf unserer Website wird eine Anwendung des Unternehmens Issuu Inc., 131 Lytton Ave, Palo Alto, CA 94301, USA eingebunden, die Ihnen ermöglicht, Veröffentlichungen als E-Paper / PDF aufzurufen und zu lesen. Hierbei wird eine direkte Verbindung zu den Servern von Issuu hergestellt. Issuu verwendet dabei Cookies, die eine Analyse Ihrer Nutzung der Website ermöglichen. Issuu erhebt und speichert auf diese Weise personenbezogene Daten wie beispielsweise die IP-Adresse und Informationen über Zeitpunkt und Dauer der Nutzung. Die Übertragung erfolgt erst, wenn sie hierzu im Vorfeld eingewilligt haben. Diese Einwilligung ist freiwillig und kann jederzeit im oberen Bereich unserer Website in den Cookies-Einstellungen widerrufen werden. Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und § 25 Abs. 1 TTDSG Ihre Einwilligung. Weiterführende Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz von Issuu können Sie unter  http://issuu.com/legal/privacy abrufen.

 

8. Social Media Präsenzen

Für den Betrieb unserer Facebook-Seiten greifen wir auf die technische Plattform und die Dienste der Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square Grand Canal Harbour, Dublin 2 („Facebook“) zurück; für den Betrieb unserer Instagram-Seiten auf die technische Plattform und die Dienste der Instagram Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, CA, 94025, USA, („Instagram“). 


Da es sich beim Betrieb unserer Facebook-Seiten datenschutzrechtlich um eine gemeinschaftliche Verantwortung (Art. 26 DSGVO) zwischen Facebook und uns handelt, wurde eine entsprechende Vereinbarung mit Facebook Ireland Ltd. abgeschlossen, die Sie unter dem folgenden Link einsehen können: 


 https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum  


Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie unsere Facebook- und Instagram-Seiten und ihre Funktionen in eigener Verantwortung nutzen. Dies gilt insbesondere für die Nutzung der interaktiven Funktionen (z.B. Kommentieren, Teilen, Bewerten). 


Wir erhalten von Facebook und Instagram anonyme Statistiken zur Verwendung und Nutzung unserer Seiten. Folgende Informationen werden hier beispielsweise bereitgestellt: 


• Follower: Anzahl an Personen, die uns folgen, inklusive Zuwächse und Entwicklung über einen definierten Zeitrahmen. 

• Reichweite: Anzahl an Personen, die einen spezifischen Beitrag sehen. Anzahl der Interaktionen auf einen Beitrag. Daraus lässt sich zum Beispiel ableiten, welcher Inhalt bei den Nutzern besser ankommt als andere. 

• Anzeigenperformance: Was kostet uns ein Klick? Wie viele Personen haben eine Anzeige gesehen? 

• Demographie: Durchschnittliches Alter der Besucher, Geschlecht, Wohnort, Sprache. 


Nähere Informationen hierzu stellt Facebook unter folgendem Link zur Verfügung:  https://www.facebook.com/business/a/page/page-insights 


Entsprechende Informationen von Instagram finden Sie unter diesem Link: https://help.instagram.com/788388387972460?helpref=related  


Diese Statistiken, aus denen wir keinen Rückschluss auf individuelle Nutzer ziehen können, nutzen wir dazu, um unser Angebot auf Facebook und Instagram ständig zu verbessern und auf die Interessen unserer Nutzer besser einzugehen. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Wir können die statistischen Daten nicht mit den Profildaten unserer Fans verknüpfen. Sie können über Ihre Facebook- bzw. Instagram-Einstellungen darüber entscheiden, in welcher Form Ihnen zielgerichtete Werbung angezeigt wird. 


Wenn Sie bei Facebook bzw. Instagram registriert sind, können Sie uns über die Funktion „Nachricht“ eine Nachricht zukommen lassen. Solche Nachrichten sind für andere Facebook- bzw. Instagram-Nutzer nicht sichtbar. Die in einer von Ihnen an uns gesandten Nachricht enthaltenen personenbezogenen Daten verarbeiten wir ausschließlich, um Ihre Anfrage zu beantworten. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die Nachricht wird gelöscht, wenn Ihre Anfrage beantwortet wurde und kein anderer Grund uns zur Aufbewahrung der Nachricht berechtigt oder verpflichtet. 


In welcher Weise Facebook bzw. Instagram die Daten aus dem Besuch von Facebook- bzw. Instagram-Seiten für eigene Zwecke verwenden, in welchem Umfang Aktivitäten auf Facebook- bzw. Instagram-Seiten einzelnen Nutzern zugeordnet werden, wie lange Facebook bzw. Instagram diese Daten speichern und ob Daten aus einem Besuch von Facebook- bzw. Instagram-Seiten an Dritte weitergegeben werden, wird von Facebook und Instagram nicht abschließend und klar benannt und ist uns nicht bekannt. 


Beim Besuch unserer Seiten erfassen Facebook und Instagram u.a. Ihre IP-Adresse sowie weitere Informationen, die über Cookies auf Ihrem Endgerät an Facebook bzw. Instagram geleitet werden. Diese Informationen werden u.a. dazu verwendet, um uns als Betreiber der Facebook- bzw. Instagram-Seiten statistische Informationen über die Inanspruchnahme unserer Seiten zur Verfügung zu stellen. Nähere Informationen hierzu stellt Facebook unter folgendem Link zur Verfügung:https://www.facebook.com/business/a/page/page-insights 


 Die Cookie-Richtlinie von Facebook finden Sie hier: 

https://www.facebook.com/policies/cookies/ 


Informationen über den Einsatz von Cookies bei Instagram finden Sie hier:  

https://help.instagram.com/1896641480634370?ref=ig  


Die in diesem Zusammenhang über Sie erhobenen Daten werden von Facebook bzw. Instagram verarbeitet und dabei gegebenenfalls in Länder außerhalb der Europäischen Union übertragen. Welche Informationen Facebook erhält und wie diese verwendet werden, beschreibt Facebook in seiner „Datenrichtlinie“. Die „Datenrichtlinie“ ist unter folgendem Link abrufbar: 

http://de-de.facebook.com/about/privacy 


Die „Datenrichtlinie“ von Instagram finden Sie hier: 

https://help.instagram.com/519522125107875  

 

9. Newsletter Anmeldung

Auf unserer Internetseite besteht die Möglichkeit einen kostenfreien Newsletter zu abonnieren. Dabei werden bei der Anmeldung zum Newsletter die Daten aus der Eingabemaske an uns übermittelt. Diese Daten sind:


• E-Mail- Adresse


Zudem werden folgende Daten bei der Anmeldung erhoben:


• Die IP-Adresse des Nutzers

• Datum und Uhrzeit der Registrierung


Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Anmeldevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.


Es erfolgt im Zusammenhang mit der Datenverarbeitung für den Versand von Newslettern keine Weitergabe der Daten an Dritte außer zu Versandzwecken. Die Daten werden an Software-Dienstleister kulturkurier.de der data kulturlink ag (Berlin) zu Versandzwecken übermittelt. Die Daten werden ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet.


Datenschutzhinweise zu diesem System können Sie finden unter https://kulturkurier.info/kulturnewsletter/


Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten nach Anmeldung zum Newsletter durch den Nutzer ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und § 25 Abs. 1 TTDSG.


Die Erhebung der E-Mail-Adresse des Nutzers dient dazu, den Newsletter zuzustellen. Die Erhebung sonstiger personenbezogener Daten im Rahmen des Anmeldevorgangs dient dazu, einen Missbrauch der Dienste oder der verwendeten E-Mail-Adresse zu verhindern.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Die E-Mail-Adresse des Nutzers wird demnach so lange gespeichert, wie das Abonnement des Newsletters aktiv ist.


Die sonstigen im Rahmen des Anmeldevorgangs erhobenen personenbezogenen Daten werden in der Regel nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.


Die Einwilligung in die Speicherung Ihrer Daten sowie die Nutzung Ihrer Adresse für den Versand können Sie über den „Abmelden Link“ am Ende jedes Newsletters widerrufen.  Hierdurch wird ebenfalls ein Widerruf der Einwilligung der Speicherung der während des Anmeldevorgangs erhobenen personenbezogenen Daten ermöglicht.

 

10. Gewinnspiel

Durch die Teilnahme am Gewinnspiel erklärt sich der*die Teilnehmer*in ausdrücklich damit einverstanden, dass die Ludwigsburger Schlossfestspiele gGmbH für die Durchführung des Gewinnspiels erforderlichen personenbezogenen Daten im Rahmen der datenschutzrechtlichen Bestimmungen bis zum Ablauf des Gewinnspiels verwendet und speichert.


Informationspflichten gem. Artikel 13 DSGVO, Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung: Art. 6 Abs. 1a DSGVO


Der Veranstalter speichert die personenbezogenen Daten der Teilnehmer*innen bis zur Vergabe des Gewinns. Die Daten werden nach der Durchführung des Gewinnspiels gelöscht.


Die personenbezogenen Daten der Gewinner*innen werden solange aufbewahrt, wie dies gesetzlich (steuerrechtlich) notwendig ist. Nach diesem Zeitraum werden die Daten gelöscht.

 

Weitere Datenschutzhinweise

Die Datenschutzhinweise für unseren Ticketshop finden Sie hier

Die Datenschutzhinweise für die Öffentlichkeitsarbeit finden Sie hier

Die Datenschutzhinweise für Geschäftspartner finden Sie hier

Cookies Einstellungen