Ludwigs
Burg
Festival

École de Sables

Tanzensemble

Das Internationale Zentrum für traditionelle und zeitgenössische Tänze im senegalesischen Toubab Dialaw ist besser bekannt als École des Sables. Das sogenannte Tanzdorf ist ein Ort der Begegnung für Tänzer*innen und Choreograf*innen aus Afrika, der afrikanischen Diaspora und verschiedenen Kulturen aus der ganzen Welt. 1996 legten Germaine Acogny und Helmut Vogt in dem kleinen Fischerdorf, 50 km südlich von Dakar, den Grundstein. Seit dem ersten Workshop 1998 fusionieren im stetigen Austausch mit anderen Kulturen unterschiedliche Tanzstile mit der Essenz afrikanischer Tänze. Im Dezember 2019 kamen für die Zusammenarbeit mit der Pina Bausch Stiftung insgesamt 135 Teilnehmer*innen zu Auditions zusammen. Daraus entstand ein Ensemble mit 38 Tänzer*innen aus 14 afrikanischen Ländern, das Pina Bauschs berühmte Choreografie zu »Le sacre du printemps« einstudierte.

2022

pina

bausch

sacre

Fr 17. Juni 20:00

Forum am Schlosspark, Ludwigsburg

École des Sables / Germaine Acogny / Malou Airaudo

Karten 28–75 €, ermäßigt 15 €
Karten
Schlossfestspiele Ludwigsburg

pina

bausch

sacre

Sa 18. Juni 20:00

Forum am Schlosspark, Ludwigsburg

École des Sables / Germaine Acogny / Malou Airaudo

Karten 28–75 €, ermäßigt 15 €
Karten
Schlossfestspiele Ludwigsburg

pina

bausch

sacre

So 19. Juni 19:00

Forum am Schlosspark, Ludwigsburg

École des Sables / Germaine Acogny / Malou Airaudo

Karten 28–75 €, ermäßigt 15 €
Karten
Schlossfestspiele Ludwigsburg