Ludwigs
Burg
Festival

Diego Noguera »Freiheit/Extasis«

Ludwig van Beethoven Sinfonie Nr. 7 A-Dur, op. 92


Sasha Waltz Konzept, Choreografie

Sasha Waltz & Guests Tanz

Diego Noguera Live-Musik

Bernd Skodzig, Federico Polucci Kostüm

Martin Hauk, Jörg Bittner Lichtdesign

Jochen Sandig, Christopher Drum Dramaturgie

Trotz Gehörleiden hatte Beethoven mit seiner siebten Sinfonie das Ohr am Puls der Zeit: Begeistert hörten seine Mitmenschen in diesem Werk der Extreme den Freudentaumel einer von Napoleon befreiten Nation sowie Fragen über das gesellschaftliche Gestern und Morgen heraus. Dass unruhige Zeiten bewegte künstlerische Antworten befördern, zeigt auch »Beethoven 7« von Sasha Waltz.

 

Bereits im Juni 2021 präsentierte die Choreografin zwei Sätze der Sinfonie im Rahmen des Beethoven-Tags des Kultursenders ARTE. Die Musik ließ sie seitdem nicht mehr los. Es entstand die Inszenierung »Beethoven 7«, die weit mehr als die komplette Sinfonie in Tanz umsetzt. Ein atemberaubender Raum aus elektronischen Klängen eröffnet den zweiteiligen Abend. Auf Diego Nogueras »Freiheit/Extasis« übersetzt die Compagnie Beethovens Fragen nach persönlicher Freiheit und der Zukunft in die Gegenwart. Im Kontrast dazu spürt die tänzerische Interpretation der Siebten leichtfüßig und rhythmisch den Impulsen des Klassikmeisters nach und gibt sich ganz der Begeisterung für Zukunftsutopien hin.


Diese Veranstaltung ist Teil des Tanz-Abos und ist zusammen mit »Akram Khan Junglebook« zu einem um 20 Prozent vergünstigten Kartenpreis erhältlich.



Produktionsbild © Sebastian Bolesch

Termine und Karten

Do

6. Jun

2024

20:00

2 Stunden inkl. Pause

Karten 35 ⁄ 45 ⁄ 60 ⁄ 75 ⁄ 85 € Festspielgäste in Ausbildung 15 €

Fr

7. Jun

2024

20:00

2 Stunden inkl. Pause

Karten 35 ⁄ 45 ⁄ 60 ⁄ 75 ⁄ 85 € Festspielgäste in Ausbildung 15 €

Gefördert durch