Ludwigs
Burg
Festival

»Tabea Zimmermann Solo«

Änderung in Besetzung und Programm

Leider musste Tabea Zimmermanns Pianist Javier Perianes aufgrund einer Erkrankung kurzfristig sein Mitwirken am ursprünglichen Konzertabend »Zimmermann Perianes Cantilena« absagen. Aus diesem Grund hat sich Tabea Zimmermann, Trägerin des Ernst-von-Siemens-Musikpreises 2020, entschlossen, am Donnerstag, 8. Juli jeweils um 18 und um 21 Uhr im Ordenssaal des Residenzschlosses ein außergewöhnliches Soloprogramm zu spielen: Bachs Suiten Nr. 2 d-Moll, BWV 1008 und Nr. 4 Es-Dur, BWV 1010, Hindemiths Sonate op. 25/1 sowie eine Gegenüberstellung von Sätzen aus Ligetis für Tabea Zimmermann komponierter »Sonate für Viola solo« und aus Kurtágs »Signs, Games and Messages«. Das Konzert mit dem neuen Titel »Tabea Zimmermann Solo« um 18 Uhr ist bereits ausverkauft. Restkarten für 21 Uhr sind noch ab 35 Euro erhältlich.

Ab sofort im Vorverkauf: »Dvořák Mozart Rossini« am 18. September im Schloss Wolfegg +++  Ab sofort im Vorverkauf: »Dvořák Mozart Rossini« am 18. September im Schloss Wolfegg +++  Ab sofort im Vorverkauf: »Dvořák Mozart Rossini« am 18. September im Schloss Wolfegg +++  Ab sofort im Vorverkauf: »Dvořák Mozart Rossini« am 18. September im Schloss Wolfegg +++  Ab sofort im Vorverkauf: »Dvořák Mozart Rossini« am 18. September im Schloss Wolfegg +++  Ab sofort im Vorverkauf: »Dvořák Mozart Rossini« am 18. September im Schloss Wolfegg +++