Ludwigs
Burg
Festival

Hanni Liang

Pianistin

Hanni Liang setzt sich aktiv dafür ein, klassische Musik in gesellschaftliche Kontexte zu bringen und gründete 2016 gemeinsam mit dem Hamburger Kulturprojekt TONALi das TONALiSTEN Kollektiv. Durch ihre enge Zusammenarbeit mit dem Komponisten Manfred Trotjahn wirkte sie 2015 in der Uraufführung von »Leise Gondeln« sowie 2017 im Melodram »Verpasste Gelegenheiten« mit. Ein weiterer Höhepunkt stellt ihr Debüt an der Elbphilharmonie dar, wo sie mit der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen unter der Leitung von Aziz Shokhakimov Franz Liszts 1. Klavierkonzert spielte. Liang ist regelmäßig Gast beim Klavier-Festival Ruhr sowie an Konzerthäusern wie dem Mariinski-Theater und der Konzerthalle der Verbotenen Stadt in Peking. 

Hanni Liang

© Georg Tedeschi