Ludwigs
Burg
Festival

MARTÓN ILLÉS »Rez-Ter«

JUSTĖ JANULYTĖ »Unanime«

 

The Monochrome Project:

Laura Vukobratović Trompete

Markus Schwind Trompete

Nathan Plante Trompete

Bob Koertshuis Trompete

Rike Huy Trompete

Matthew Conley Trompete

Christine Chapman Trompete

Marco Blaauw Trompete

Marco Blaauw und sein Ensemble vereinen drei Dinge: Trompeten und die Ziele, ihre Spieltechnik weiterzuentwickeln und ein neues Repertoire zu begründen. Mit »Monochrome« macht das Oktett im doppelten Sinne deutlich, welche Energie und Tiefe im musikalischen Minimalismus zu entdecken ist. Die für den WDR und die Wittener Tage für neue Kammermusik 2020 entstandenen Werke schaffen Platz für die Erfahrung wandelnder Distanzen und Perspektiven im Raum. Im Lautsprecher-Klangreis des Festivalzentrums zeigen die Kompositionen von Márton Illés und Justė Janulytė zwischen dichten Klangfeldern, spannungsvollen Installationen und mathematischen Prinzipien: Monochromatik ist eine Uniformität, die eben keine ist. Das Thema umschreibt Nähe, fließende Übergänge und subtile Unterschiede. Es bedeutet, hier ist etwas Grundlage und Akzent zugleich.


Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt, insofern sie den Musiker*innen zumutbar ist. Bitte sorgen Sie gegebenenfalls für regenfeste Kleidung.

Termine und Karten

Do

17. Jun

2021

20:00

Ehrenhof, Residenzschloss Ludwigsburg
Karten 32 € Festspielgäste in Ausbildung 15 €